Hervorragende Platzierungen beim Deutschland-Cup

Für den badischen Turnerbund gingen vom TBW Lara Steppe (AKL 15/16) und Katharina Zachmann (AKL 19/24) am 10./11.11.2018 in Ansbach an den Start. 

In den jeweiligen Altersklassen qualifizierten sich die Plätze eins und zwei bei den Badischen Bestenwettkämpfen für die Teilnahme am Deutschland-Cup. Lara nutzte ihre Startmöglichkeit, die sie durch das Nachrückverfahren erhalten hatte, sehr gut; sie turnte ihre Übungen sehr sauber und wurde verdient elfte in ihrer Altersklasse. 

Katharina hatte sich direkt qualifiziert. Sie turnte ihre mit D- und C-Teilen gespickte, schwierige Kür gut durch und erreichte den tollen 14. Platz. Vielen Dank an die Eltern welche die weitere Reise als Fans antraten.

M. Engel

→ Ergebnisliste

Zwei erste Plätze bei den Baden-Württembergischen Wettkämpfen im Paarturnen und Musikkür

2018 11 24 Partnerturnen NeckargemündAlissa Ruf und Jule Weikelmann konnten im Partnerturnen in der Altersklasse (AK) der 9 – 14-jährigen überzeugen und wurden mit ihrer ausdrucksstarken Kür Erste. Dicht gefolgt von Madlin Oechsle und Anna Zysk auf dem zweiten Platz. 

Im Synchronturnen hatten Lisa Brosi und Annabelle Ruth den höchsten Schwierigkeitswert von allen Synchronturnerinnen, nur ein Team turnte in der AK 19+ noch synchroner als sie.  In der AK 9-11 Jahre starteten Felice Göhringer und Amelie Oechsle, sie erturnten sich den dritten Platz. Maxie Grimm und Ronja Schlittenhardt wurden in der AK 12-14 Jahre sechste.

In der Disziplin Musikkür ließ Lara Steppe die Konkurrenz hinter sich und wurde verdient erste.

Bei Wettkämpfen mit Musik werden besonders viele Kampfrichter benötigt. Immer dann wenn sie nicht selber turnten waren Lisa Brosi und Annabelle Ruth als Kampfrichterinnen im Einsatz. Zusätzlich werteten für den TBW Annabelle Schaaf, Dorothee Ulrich und Frank Adelbert; damit alle Vereine in den Kampfgerichten möglichst gleichmäßig vertreten waren.

Wir bedanken uns bei den zahlreich mitgereisten Eltern als Fans und für den Fahrdienst

M. Engel

→ Ergebnisliste

 

Rhönradturner glänzen auf den Turnfestbühnen

Bei der Turnfestgala und bei der Gala der Älteren und Senioren begeisterten die Rhönradturnerinnen das Publikum mit abwechslungsreichen Schauturnvorführungen sowie mit einem gelungenen Wettkampftag.

Weinheim steht Kopf – war das Motto des Landesturnfestes in Weinheim, das vom 30.05.-02.06.2018 stattfand

Bild2 klein Bild1 klein

Premiere bei der Gala der Älteren und Senioren in der Weinheimer Stadthalle: Margret Engel (vorne) und Sandra Fuchs begeisterten bei beiden Vorführungen das Publikum.

(Bild: Thomas Rittelmann)

Bei der Turnfestgala gelang Sandra Fuchs ein Choreographie-Kunststück, da sie das Rhönrad-Schauturnen mit Turnerinnen aus drei Vereinen besetzte. Die Turnerinnen vom TV Neckargemünd, TB Wilferdingen und TV Wyhl begeisterten mit vier Vorführungen mit vielfältigen und schwierigen Übungen. (Bild: Thomas Rittelmann)

Zwei erste Plätze gingen an den TB Wilferdingen bei den Turnfestwettkämpfen

Mit insgesamt 4 Turnerinnen startete der Verein in den Disziplinen Gerade, Sprung, Spirale, Musikkür und Partnerturnen. 

Katharina Zachmann konnte sich den verdienten ersten Platz in der Spiralekür sichern. Margret Engel belegte den hervorragenden ersten Platz in der Altersklasse 30+, vor der 27 Jahren jüngeren Zweitplatzierten, in der Geradekür mit einer der höchsten Ausführungswerte aller Teilnehmer.

Die weiteren Ergebnisse können hier eingesehen werden.

Ein großes Dankeschön geht an unsere Wettkampfleitern Sandra Fuchs, die nicht nur die Organisation des Wettkampfes, sondern auch die Choreographie der Schauturnen und das Training gemeistert hat.

M. E. und S. K.

Rhönradturnen hält jung – erfolgreiche Turner beim Seniorenwettkampf

GruppenbildBeim Internationalen Seniorenturnier in Lüneburg war der TBW erstmals in der AK 60+ vertreten. Gerd Nolthenius bestreitete seinen ersten Wettkampf und belegte einen souveränen dritten Platz. An diesen Erfolg knüpfte Margret Engel ebenfalls mit dem dritten Platz in der AK 50-59 an. In der gleichen Altersklasse hat Bärbel Wallrabenstein den zwölften Platz erreicht. Die Teilnehmerinnen Stephanie Karst und Saskia Müller traten in der AK 30-39 an und konnten erfolgreiche Plätze auf den siebten und achten Rang belegen. Alle Junggebliebenen zeigten eine hervorragende Leistung und konnten mit ihren Kürübungen punkten. 

Das Rahmenprogramm in Lüneburg war kurzweilig und spannend gestaltet. Die sehenswerte Stadt haben alle Teilnehmer in ihren Bann gerissen. Insgesamt ging ein erfolgreiches und geselliges Wochenende schnell zu Ende und die Junggebliebenen kamen glücklich wenn auch erschöpft wieder im Badnerland an.

→ Ergebnisliste 

Bildergalerie

S.K, S.M.

Starker Auftritt unserer Turnerinnen

Am 03.03.2018 fanden die Badischen Pokalwettkämpfe in Neckargemünd statt. Der TB Wilferdingen nahm mit 15 Teilnehmerinnen davon viele Nachwuchsturnerinnen, erfolgreich teil. Katharina Zachmann absolvierte in der AK 19-24 einen Kürdreikampf (Gerade, Spirale und Sprung) und wurde jeweils Zweite. Jule Weikelmann erturnte in der AK 11/12 Platz zwei. Lara Steppe erreichte gegen eine starke Konkurrenz Platz drei in der AK 15/16.

Katharina hat sich für den Deutschland-Cup qualifiziert, der im November in Ansbach bei Nürnberg stattfindet. Besonders zu erwähnen ist die Höhe der geturnten Schwierigkeitsteile im Geradeturnen; wie geplant konnte sie ihre schwierige Kür turnen und erhielt wie die Erstplatzierte 4,6 Punkte vom Schwierigkeitskampfrichter (max. 4,8 Punkte sind möglich). Nur ein Kleinabzug von den Ausführungskampfrichtern trennte sie noch von ihrer Konkurrentin, Katharina erreichte mit 8,9 Punkten lediglich 0,2 Punkte weniger als ihre stärkste Konkurrentin.

Jule qualifizierte sich für den Talent-Cup in der AK 11/12, der im Rahmen des Deutschland-Cups stattfindet. Eine weitere Voraussetzung für Jules Teilnahme beim Geradeturnen ist, dass sie bestimmte Übungen im Spiraleturnen und beim Sprung übers Rad beherrscht. Mit diesem Wettkampfsystem soll erreicht werden, dass bereits die jüngeren Turnerinnen Spirale und Sprung üben.

Die Ergebnisse im Geradeturnen:

Siegerliste

WhatsApp Image 2018 03 11 at 18.35

Viele turnerisch Aktive sind ausgebildete Kampfrichter – durch die geschickte Einteilung der badischen Kampfrichterwartin Sandra Fuchs konnten die vielen erforderlichen Kampfrichter in jeweils anderen Altersklassen ihren Einsatz bringen und hatten trotzdem genügend Zeit, sich auf ihren turnerischen Einsatz vorzubereiten. Ein besonderer Dank geht an die Kampfrichter und an die Turner, die zusätzlich als Kampfrichter im Einsatz waren, dies waren für den TBW Zoe Schaller und Katharina Zachmann. Der TBW stellte mit Frank Adelbert, Sandra Fuchs, Conny Hesse, Annabelle Ruth vier weitere Kampfrichter.

Im Wettkampf wurden die Turnerinnen von Margret Engel betreut.

Ein Dank geht auch an die Eltern, die den sehr langen Tag mit uns durchgehalten, uns mit den Fahrdiensten und als zahlreiche Fans unterstützt haben.

M.E.

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen